Sportphysiotherapie bei Pferden

11.03.2018

Ein wichtiger Teilbereich der Physiotherapie ist die Sportphysiotherapie. Unsere Sportpferde sind extrem hohen körperlichen Belastungen ausgesetzt, so dass es besonders wichtig ist, hier potenzielle Verletzungsrisiken zu minimieren und eine optimale Leistungsfähigkeit sicherzustellen. Im Humanbereich ist eine physiotherapeutische Betreuung vor, während und nach Wettkämpfen bereits etabliert. Und auch unser Sportpartner Pferd profitiert von einer solchen Betreuung.

Mit speziellen Massagetechniken, manuellen und physikalischen Therapien kann ein Pferd optimal im Hochleistungssport begleitet werden. Eine Warm-Up-Behandlung mit Massagen und Dehnungsübungen unmittelbar vor dem Wettkampf bereitet die Muskulatur auf den entsprechenden Einsatz vor. Um eine anschließende Regeneration zu beschleunigen, Schlackestoffe abzutransportieren und die Muskulatur zu entspannen, hilft ein physiotherapeutisches Cool-Down nach dem Wettkampf. Das Cool-Down besteht aus Elementen der Lymphdrainage und ebenfalls Massagen und Dehnungsübungen. Je nach Disziplin werden unterschiedliche Muskelgruppen stärker oder weniger stark beansprucht und können vom Physiotherapeuten entsprechend behandelt werden.

Und auch zwischen den Turnieren tut es dem Sportler Pferd gut, mit einer Behandlung die Muskulatur zu entspannen, um etwaigen Verspannungen und daraus resultierenden Blockierungen vorzubeugen. Das tut nicht nur dem Körper, sondern auch dem Geist gut.

Grundsätzlich sollte zumindest vor Beginn des Trainings bzw. der Turniersaison einmal ein physiotherapeutischer oder osteopathischer Check-up erfolgen, um sicherzustellen, dass das Pferd körperlich in der Lage ist, die geforderte Leistung zu erbringen. Ein Muskelaufbau ist nur möglich, wenn ein gesunder Muskel seiner Lage und seinem inneren Aufbau entsprechend in seiner natürlichen Funktion beansprucht wird. Wenn er die geforderte Leistung nicht vollbringen kann, weil er in falscher bzw. verkrampfter Anspannung seine Arbeit verrichten soll, so wird er atrophieren und andere Muskeln werden kompensatorisch überlastet.

 

Kontakt

Telefon: 0160/95516401

info@silviafromm.de

Aktionen

Social Media


 

Mitglied im Tierphysiotherapieverband Deutschland e.V.